blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2017 (Archiv)
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Nordbayerische Brass Band – Symphonisches Blasorchester Unterpleichfeld
keine Info Gemeinschaftskonzert am 21. Mai 2017 um 18 Uhr in der Neubaukirche Würzburg

In der wohl schönsten Konzertkirche Würzburgs - der Neubaukirche - konzertierte die Nordbayerische Brass Band erstmals zusammen mit dem Symphonischen Blasorchester aus Unterpleichfeld.

Das Symphonische Blasorchester Unterpleichfeld - unter der Leitung von Jochen Hart - eröffnete das Konzert mit "Lord Tullamore", gefolgt von der Lachischen Sonne und dem "Magnetberg" von Mario Bürki. Das Orchester bestach mit sprühender Musikalität, hervorragend aufgelegten Solisten, einer ansteckender Spielfreude und ausgewogener Klangbalance.

Ganz im Zeichen des Drachens stand in der zweiten Hälfte der Auftritt der Nordbayerischen Brass Band. Mit "The Year of the Dragon" von Philip Sparke zog die Brass Band alle Register, die eine Solche auch auszeichnet: Virtuosität, Klangvolumen, aber auch ganz filigrane Spielweisen im äußersten Pianissimo. Aber damit nicht genug: Die Brass Band füllte mit dem Finale aus der 2. Sinfonie von Gustav Mahler noch einmal jeden Winkel der Neubaukirche in Würzburg mit einer einzigartigen Klangfülle, die bei den Besuchern Gänsehaut auslöste - nicht nur aufgrund des Klangvolumens der Brass Band, sondern wegen der einzigartigen Musik von Gustav Mahler.

Die Nordbayerische Brass Band überzeugte beim Konzert mit einem souveränen Dirigenten Mathias Wehr, vielen Solisten (u.a. Andreas Kleinhenz am Flügelhorn mit dem berühmten »Concierto d’Aranjuez«) sowie einer Spielfreude, bei der es Spaß gemacht hat, nicht nur zuzuhören, sondern auch einfach nur zuzusehen.

Leider war die Sicht auf die beiden Orchester aufgrund eines nicht vorhandenen Bühnenaufbaus und einer nicht funktionierenden Bühnenbeleuchtung in der Neubaukirche nicht optimal - schade eigentlich.

Bilder Gemeinschaftskonzert Neubaukirche Würzburg


Altpapiersammlung
Auszeichnung seit 2006
Termine 2018


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel