blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
Symph. Blasorchester
blank.gif
Jugendblasorchester
blank.gif
Die kleinen Künstler
blank.gif
Fortbildungen
blank.gif
Fördermitgliedschaft
blank.gif
Mecker-Ecke
blank.gif
Stuhlpatenschaft
blank.gif
Impressum
blank.gif
Proberaum Sanierung
blank.gif
Archiv (alte Meldungen)
blank.gif
2017
blank.gif
2016
blank.gif
2015
blank.gif
2014
blank.gif
2013
blank.gif
2012
blank.gif
2011
blank.gif
2010
blank.gif
2009
blank.gif
2008
blank.gif
2007
blank.gif
2006
blank.gif
2005
blank.gif
2004
blank.gif
2003
blank.gif
Orchesterbeschreibungen
 
Frühjahrskonzert „Music for Sports“ des Symphonischen Blasorchesters Unterpleichfeld
keine Info „Das kleine Konzert“ entfällt in diesem Jahr
Am Palmsonntag, den 24. März 2013, 19:00 Uhr präsentiert das Symphonische Blasorchester unter der Leitung von Mathias Wehr sein Frühjahrskonzert, das unter dem Motto „Music for Sports“ steht.

Sport und Musik – auf den ersten Blick passen diese beiden Aktivitäten nicht wirklich zusammen. Sieht man jedoch etwas genauer hin wird sehr schnell deutlich, dass es viele Verbindungen gibt. Für die Olympischen Spiele werden eigene Hymnen komponiert, bei einem Fußballspiel dröhnt spätestens beim Einlaufen der Mannschaften Musik aus den Lautsprechern und wer denkt bei „Conquest of Paradise“ nicht an Henry Maske, wie er gerade in den Boxring steigt.

Deshalb widmen sich die Musiker des Symphonischen Blasorchesters Unterpleichfeld im zweiten Teil ihres diesjährigen Frühlingskonzertes den bekanntesten Melodien des Sports. Das imposante Werk „Olympic fanfare an theme“ von John Williams wird ebenso erklingen wie „Gonna fly now“ von Bill Conti aus dem Film „Rocky“. Der bekannte Komponist Jan van der Roost hat seine festliche Ouvertüre „Olympica“ der japanischen Nagano Community Band gewidmet und sich dabei von der Winterolympiade in Nagano inspirieren lassen. Für des Deutschen liebstes Kind – dem Fußball – haben sich die Musiker etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Im ersten Teil des Konzertes geht es gewohnt anspruchsvoll zu. Schon nach dem Eröffnungsstück „Windy City Overture” von Johan des Meij wird das Wettbewerbsstück von Stefan Adam „Mouvement Symphonique” erklingen. Im Jahr 1996 konnten sich die Musiker mit diesem Werk einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte - den zweiten Platz beim Deutschen Orchesterwettbewerb in Gera - sichern. In diesem Jahr wird es das Pflichtwerk beim Konzertwettbewerb im Rahmen des Deutschen Musikfestes in Chemnitz sein, bei dem das Orchester ebenfalls antritt. Als Selbstwahlstück hat man sich die Komposition „The Year oft he Dragon“ von Philip Sparke ausgesucht. Eine äußerst anspruchsvolle Komposition, die die technischen und klanglichen Möglichkeiten des modernen Blasorchesters voll ausschöpft. Der Titel bezieht sich auf den chinesischen Kalender, der den Jahren Tiere zuordnet. Nach den ersten beiden Sätzen, die dramatisch und spannend mit deutlich fernöstlichen Klängen und einem lyrischen Englischhorn-Solo daher kommen, folgt das Finale. Dieses wird zum virtuosen Spiel für alle Register und peitscht sich hin zu einem feurigen "Kehraus".

Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Konzertabend mit dem Symphonischen Blasorchester Unterpleichfeld. Karten sind über die Gemeindeverwaltung Unterpleichfeld oder an der Abendkasse erhältlich.


Altpapiersammlung
Auszeichnung seit 2006
Termine 2018


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel