blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten (Gustav Mahler)
Wertungsspiele des NBMB in Schlüchtern am Sonntag, 22.06.2008

Der Musikverein Unterpleichfeld ist weiterhin auf Erfolgskurs. So auch bein den Wertungsspielen des Nordbayerischen Musikbundes am vergangenen Sonntag anlässlich des Bundesbezirksmusikfestes in Schlüchtern / Elm.

Trotz einer allgemein sehr strengen Jury mit Frank Ebel, Heinz-Dieter Paul und Karl Berg konnten alle drei Formationen sowohl personell (ingesamt 120 Musikerinnen und Musiker) als auch mit musikalischen Leistungen glänzen.


Den Einstieg machten die Bläserklassen 2006/2008 und 2007/2009 unter der Leitung von Armin Schuler. Mit 93 von insgesamt 100 Punkten holten sie das beste Tagesresultat (Prädikat "mit ausgezeichnetem Erfolgt teilgenommen") für den Musikverein Unterpleichfeld. Zu hören waren Sakura, Sakura, Menuett, Kumbaya my Lord und Let's Rock. In der Kurzkritik von Frank Ebel ist zu lesen:

"Ein bewunderswerter Auftritt! Kaum größer als ihre Instrumente spielen die Kinder - ihrem Alter gemäß - besser und sauberer, als manche Erwachsenenkapelle. Gerade die Intonation ist sehr zu loben. Unbedingt weiter so!"

Als nächste Formation erreichten die kleinen Künstler unter ihrem Dirigenten Michael Weisenberger mit 85 Punkten das zweitbeste Prädikat in der Unterstufe - "Mit sehr gutem Erfolg". Zu hören waren die fünf Sätze des Stücks Five Continents von Kees Vlak. Der Wertungsrichter Karl Berg schreibt in seiner Kurzkritik:

"Dies waren sehr ansprechende Vorträge. Mehr Augenmerk auf den rhythmischen Aufbau und Die Artikulationsarten richten. Phrasierungen besser ausspielen".

Die bisher beste musikalische Leistung zeigte das Jugendblasorchester - wieder unter der Leitung von Armin Schuler in der Mittelstufe. Zum Vortrag kamen "Scandinavia" von Alfred Bösendörfer und "Diagram" von André Wagnein. Der Wertungsrichter Karl Berg schreibt in seiner Kurzkritik:

"Das Jugendblasorchester bietet einen weichen, wohltuenden, homogenen Gesamtklang, der allerdings beim ff zur Übersteuerung neigt. Zu achten ist bei Tempowechsel auf überzeugende Übergänge. Notenwerte sollten auch besser ausgeblassen werden. Diagramm wurde mit Leidenschaft musiziert. Bravo!"

In der Einzelbewertung konnte das Orchester bei Diagram mit fast 95 Punkten glänzen. Mit Scandinavia wurden "nur" 87 Punkte erspielt. Zusammen ergab dies eine Gesamtbewertung von 91 Punkten. Großes Lob an die beiden Solistinnen: Lena Schneider (Klarinette) und Vanessa Schmitt (Oboe) und an das ganze Orchester. Das war endlich mal wieder Musik - ein richtiger Genuss beim Zuhören!

... denn wie sagte schon Gustav Mahler: "Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten".

Bilderserie Wertungsspiele in Elm
Urkunde / Wertungsbericht Bläserklasse
Urkunde / Wertungsbericht "Die kleinen Künstler"
Urkunde / Wertungsbericht Jugendblasorchester


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel