blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Weihnachtskonzert am 26.12.2011
keine Info Abschluss eines bewegten Konzertjahres

„Nimm dir Zeit zum Träumen. Es bringt dich den Sternen näher“, mit dieser Zeile aus einem irischen Gebet lud Musikvereinsvorsitzende Maria Scheller nach den Festtagen die 400 Gäste eines Konzerts in der Mehrzweckhalle Unterpleichfeld zum Entspannen ein. Es hat Tradition, dass sich am zweiten Weihnachtsfeiertag verschiedene Gruppierungen des Musikvereins Unterpleichfeld mit ihren Musikstücken vorstellen und am Ende in einem Gemeinschaftschor das gefühlsbetonte „White Christmas“ spielen.

Das Jahr 2011 war im Musikverein Unterpleichfeld geprägt durch den großen Event der deutschen Erstaufführung der Sinfonie „Planet Earth“ des Niederländers Johan de Meij im November. Daran erinnerte die Einspielung eines Trailers der frisch gebrannten DVD, denn Vereinsvorsitzende Scheller verriet, „dass wir noch immer von diesem beeindruckenden Ereignis zehren“. Sie freue sich deshalb umso mehr, dass der Musikverein ein abwechslungsreiches Weihnachtskonzert auf die Beine gestellt hat und dass auch Gäste wie MdL Manfred Ländner, der Vorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes, sowie Elisabeth Schäfer als Stellvertretende Landrätin gekommen waren.

Die junge Bläserklasse unter der Leitung von Armin Schuler sorgte gleich zu Beginn für Vergnügen damit, dass sie die Lieder von ihrer Lehrerin Brigitte Umkehr oder Bürgermeister Fredy Arnold dirigieren ließen. Die „Kleinen Künstler“ unter der Leitung von Andreas Kleinhenz erinnerten mit den Weihnachtsliedern „Zu Betlehem geboren“ und „O du Fröhliche“ an Kinder und Frieden in aller Welt, spielten aber auch ein viersätziges Werk über Dinosaurier und zudem afrikanische Weisen.

Fiona Bauer und Kai Schneider führten mit Witz und Charme durch das Programm des Jugendblasorchesters, das Highlights präsentierte wie schallende Fanfaren bei der Volksweise „Herbei, o ihr Gläubigen“, Knubbelnasen und Filz-Geweihe beim Stück vom rotnasigen Rentier Rudolph oder klingende rhythmische Hammerschläge. Dirigent Jochen Hart hatte mitreißende Abenteuermusik, bekannte Filmmelodien und verträumte Musikstücke als buntes Repertoire ins Programm der jungen Musikanten genommen.

Das mystische „Nostradamus“ des Komponisten Otto Schwarz, die „Seagate Overture“ oder der Choral „Elysium“ des Holländers Robert Fynn gehörten zu den Konzertstücken des Symphonischen Blasorchesters unter der Leitung von Mathias Wehr. Mit hoffnungsvollen Weisen und dem „Song for Japan“, der an die Natur- und Atomkatastrophe im März in Japan erinnerte, unterstrich das Orchester seine Aktualität zum Jahreswechsel.

Elf Kinder und Jugendliche wurden am Konzertabend für ihre D1-Prüfung beim Nordbayerischen Musikbund geehrt. Zwei Jugendliche haben mit der D2-Prüfung die Silbermedaille abgelegt und Tamara Kleinhenz hat auf dem Waldhorn gar die Goldmedaille D3 bekommen. Um den musikalischen Nachwuchs braucht es den Unterpleichfeldern nicht bange zu sein.

Quelle: Irene Konrad, Main Post

Bilder vom Weihnachtskonzert


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel