blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Musiktage in Unterpleichfeld waren ein Ohrenschmaus
Hollywood meets Broadway - Das kleine Konzert am 31.03.2012

Ein anstrengendes Wochenende ging am 31.03. und 1.04.2012 für die Aktiven des Musikvereins Unterpleichfeld wörtlich über die Bühne. Hatte man doch – wie alljährlich am Wochenende des Palmsonntags – zu den Musiktagen eingeladen.

Am Samstag luden die „kleinen“ und jüngsten Orchester zum kleinen Konzert: „Hollywood meets Broadway“.

Schon Armin Schuler mit der aktuellen Bläserklasse bewies, dass nicht eine große Menge von jungen Musikerinnen und Musikern entscheidend ist für einen schönen Vortrag. Die seit Jahren kleinste Bläserklasse lockte mit ihren Beiträgen den Frühling und auch die Moderation konnte so manches Frühlingsgesicht zu einem Schmunzeln bewegen.


Gefolgt wurde die wirklich bemerkenswerte Darbietung der Bläserklasse von der nächsten Formation, den Kleinen Künstlern mit ihrem Interimsdirigenten Andreas Kleinhenz. Sie hatten sich seit Januar wirklich spannende und anspruchsvolle Werke erarbeitet. Besonders bemerkenswert waren die erst kürzlich integrierten Schlagzeuger. Ihnen wie allen anderen Künstlern auf der Bühne gelangen ansprechende und klanglich überwältigende Darbietungen mit der „Spanish Overture“, „Storia Montana“, „The sword in the stone“ und „The best of Queen“. Deutlich konnte das geschulte Publikum erkennen, dass sich mit den Kleinen Künstlern ein richtiges Harmonieorchester entwickelt, dessen Mitglieder zunehmend musikalisch aufeinander hören und aufeinander eingehen. Besonders betonte Andreas Kleinhenz die inzwischen disziplinierte Probenarbeit und drückte seinen Wunsch aus, auch unter Oliver Hummel, dem neuen Dirigenten, diese erlernte Fähigkeit auszufeilen.

Nach einer Pause, die von einem Bildzusammenschnitt eines erlebnisreichen Probenwochenendes in Bad Kissingen gefüllt war, betrat ein umfangreiches und bestens vorbereitetes Jugendblasorchester unter der gezielten Führung des beliebten Dirigenten Jochen Hart die Bühne.

Nun zeigte sich, dass die Bühnengröße genau angemessen gewählt war. Faszinierend für das Auge des Zuhörers war die tolle Präsentation der überwiegend im Kindes- und Jugendalter musizierenden Aktiven. Schon mit einer Filmmelodie zu „Star Wars“ erkannte auch der letzte Besucher in der Mehrzweckhalle, dass sich auf der Bühne eine Show ankündigt. Eine Show mit einem ansprechenden Programm mit tollen Effekten, mit Gesang und einem von Spielfreude sprühendem Jugendblasorchester. Jedes Stück war ein echtes Highlight, jedoch muss die Ballade „In a Gentle Rain“ besonders erwähnt werden. Einige Solisten (Alexandra Wald – Querflöte, Dorothea Saal – Altsaxophon, Kristin Galaba – Euphonium, Fabiene Wolz - Klarinette, Tamara Kleinhenz – Waldhorn, David Weston – E-Piano) sorgten aus dem Publikum heraus für ein Dolby-Surround-Erlebnis. Beeindruckend war vor allem, wie souverän und sicher die Solisten aus der Entfernung mit dem Orchester und dem Dirigenten musizierten. Ein echtes Erlebnis!

Die Show setzte sich dann weiter fort mit dem Ohrwurm „Gabriellas Song“ aus dem hervorragenden Film „Wie im Himmel“. Sophia Weinberger verwandelte die Mehrzweckhalle in eine Musicalhall. Eine kräftige Stimme, die sich in der zierlichen jungen Frau verbarg, ließ manchem im Publikum eine Gänsehaut über den Rücken jagen, ob der tollen Darbietung: Orchesterklang und Gesang mischten sich so grandios, dass hie und da auch ein Tränchen der Rührung gewischt werden musste.
Mit „Starlight Express“ und „The Lord of the Rings“ schob sich das Konzertprogramm kurzweilig und unaufhaltsam zum fulminanten Schluss, der in der Zugabe mit einer Gesangseinlage zu Pink Panther gipfelte.

Eine reife und sicher im Gedächtnis langanhaltende Show des kleinen Konzerts wurde am Samstagabend auf die Bühne gezaubert. Bedauerlicherweise waren leider nicht alle Stühle besetzt, was die Verantwortlichen des Musikverein immer wieder verwundert, wenn man bedenkt, dass ca. 90 Kinder und Jugendliche auf der Bühne ihr Bestes geben und damit doch schon ca. 150 – 200 Eltern da sein könnten. Wo stecken sie/Sie?


Bilderserie Bläserklasse 2011-2013, Ltg. Armin Schuler
Bilderserie Die kleinen Künstler, Ltg. Andreas Kleinhenz
Bilderserie Jugendblasorchester, Ltg. Jochen Hart


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel