blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Ausflug zur Night of the Proms
keine Info
Lange schon schwebte die Idee durch den Proberaum des Musikvereins Unterpleichfeld, gemeinsam die AIDA Night of the Proms zu besuchen. Scheiterte das Vorhaben im vergangenen Jahr noch daran, dass man keine Karten mehr bekommen hatte, sollte die Idee in diesem Jahr endlich umgesetzt werden.

Am Samstag, 15.12.2012 war es dann so weit. Insgesamt 31 Musiker hatten sich für die Fahrt angemeldet und so starteten sie um 9 Uhr mit dem Bus nach München. Der Verkehr lies es glücklicherweise zu, dass bereits um 12:30 Uhr der Busparkplatz am Eissportzentrum am Olympiapark erreicht wurde. Der Hunger war inzwischen groß und durch einen Geheimtipp eines Zuhausegebliebenen war das passende Lokal für das Mittagessen dann auch schnell gefunden. Im "Sendlinger Augustiner" war der Nebenraum für die Musiker reserviert und dank „Schnitzel-Tag“ war die Auswahl schnell getroffen. Nach der Stärkung war die Zeit dann zwar schon fortgeschritten und für ausgedehnte Weihnachtseinkäufe in der Münchner Innenstadt eindeutig zu kurz, aber für einen Abstecher zum Weihnachtsmarkt hat es dann doch noch gereicht. Schade, dass das Wetter einem gemütlichen Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Allerdings war man ja sowieso hauptsächlich für ein musikalisches Highlight nach München gekommen.

Deshalb machten sich dann auch Alle wieder auf den Weg zurück zum Bus um noch einmal kurz durch zu schnaufen und sich für das bevorstehende Konzert schick machen. Gut zwei Stunden vor Konzertbeginn war die Schlange vor der Olympiahalle noch recht überschaubar. Vielleicht ein positiver Effekt des schlechten Wetters an diesem Tag. Nach kurzer Wartezeit öffneten sich dann die Türen. Schon vom Umlauf hoch über dem Stehplatzbereich konnte man die beeindruckende Bühne und die beeindruckende Licht- und Tontechnik erkennen. Und der erste Eindruck täuschte nicht. Als man sich die besten Stehplätze gesichert hatte wirkte die Bühne noch gewaltiger und beeindruckender. Die Zeit bis zum Konzert verging schnell und die Halle hatte sich bis kurz vor 20 Uhr tatsächlich bis auf den letzten Platz gefüllt.

Und dann ging es los. Das Orchester Il Novecento unter der Leitung von Robert Groslot eröffnete zusammen mit Naturally 7 den Abend. Erstaunlich, was die sieben Jungs alleine mit ihren Stimmen für einen Klang erzeugt haben. Remy van Kesteren verzauberte das Publikum anschließend mit seiner Harfe. Jedes Jahr steht nämlich ein anderes Instrument im Mittelpunkt der Proms und so sollte er noch einige Male an diesem Abend eine Kostprobe seines Könnens geben. Anschließend brachte Jupiter Jones das Publikum zum Kochen und bereiteten den Auftritt von Anastacia vor und eh man sich versah, waren bereits eineinhalb Stunden vergangen und die Pause wurde eingeläutet. Im zweiten Teil der Show riss die Darbietung von Naturally 7 alle von den Sitzen. John Miles sorgte dann zunächst mit der Hymne der Proms – Music was my first love – und anschließend mit „Angel“, das er seinem kleinen Enkel widmete, für Gänsehaut. Nach einem Duett mit Anastacia war dann die Bühne frei für Mick Hucknall, der den Abend mit einer exzellenten Performance abschloss. Kaum zu glaubem, dass es da bereits 23:30 Uhr war. Die mitreisenden Auftritte der Stars, die imposante Lichtshow und das perfekt spielende Orchester haben den Abend wie im Flug vergehen lassen.

So war es auch kein Wunder, dass die ersten Mitfahrer noch vor Erreichen des Busses nach einer Wiederholung der Fahrt zu den Night oft he Proms im nächsten Jahr fragten. Gut möglich, dass es auch tatsächlich dazu kommen wird und auch im nächsten Jahr wieder einige Unterpleichfelder im Publikum vertreten sind. Erst am Sonntagmorgen um 3 Uhr ein langer Tag, von den Erinnerungen werden aber alle noch lange zehren.


Bilder Ausflug zur Night of the Proms


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel