blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2017 (Archiv)
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Weihnachtskonzert 26.12.2012
keine Info
Das Weihnachtskonzert am 2. Weihnachtstag 2012 galt auch in diesem Jahr für den Musikverein Unterpleichfeld als gelungener Abschluss eines turbulenten Jahres mit vielen Veränderungen. Schon um 19.00 Uhr (das war die 1. Änderung) begrüßte Fabian Bauer (2. Änderung: Fabian Bauer ist seit November 2012 der Vorstandsvorsitzende des Musikvereins) alle anwesenden Zuhörer.

Schon weit vor Konzertbeginn füllte sich die Mehrzweckhalle in Unterpleichfeld mit interessierten Konzertbesuchern, die den Abend des 2. Weihnachtsfeiertages wie „Alle Jahre wieder“ mit dem Musikverein Unterpleichfeld verbringen wollten. Jedes Jahr stellen sich alle musikalischen Gruppierungen des Musikvereins dem stolzen aber auch kritischen Publikum.

Vor allem viele Verwandte zählen am Weihnachtskonzert zu den Musikzuhörern. Mitfiebern, wenn die Töchter und Söhne, Enkelinnen und Enkel, Nichten und Neffen ihre Künste zeigen, klatschen vor Erleichterung, wenn alles funktioniert hat und dankbar sein für ein paar Stunden abwechslungsreicher musikalischer Unterhaltung, so kann das Weihnachtskonzert kurz und prägnant beschrieben werden.

Die Bläserklassen zeigte schon mit dem Marschmusikeinzug unterstützt von Boom-Wakers, dass sie selbstbewusst den Konzertabend mitgestalten wollen. Der Dirigent Armin Schuler (3. Veränderung: inzwischen Vater von 3 Kindern) hat Weihnachtslieder und kleine mehrstimmige Werke mit seinen jungen Künstlerinnen und Künstlern einstudiert. Vor allem die Moderation machte den Kindern unendlich Spaß. Man hatte fast den Eindruck, jeder wollte mal das Mikrophon testen. Und genau dahin zielt die Ausbildung im Bläserklassenformat: Selbstbewusstsein auf der Bühne trainieren, Lampenfieber abbauen, Spaß beim Darbieten geübter Stücke haben.

Oliver Hummel als Dirigent der Kleinen Künstler, begeisterte mit seinen Musikern vor allem mit dem Jingle Bell Jazz. Anfangs wirkten die Kleinen Künstler ein bisschen müde – zu viele Computerspiele und Fernsehen über Weihnachten? - und angespannt. Jedoch konnte Oliver Hummel seine Musiker gut einfangen und zum Schluss rockte Jingle Bell richtig und riss die Zuhörer mit.

Die Umbaupause zwischen den Kleinen Künstlern und dem Jugendblasorchester nutzte Fabian Bauer um allen erfolgreichen Kindern und Jugendlichen zu danken, die im November ihre D1 und D2 Prüfungen bestanden hatten. Besonders geehrt wurden Tamara Kleinhenz, Hannah Kleinhenz und Louis Rüterbories, denn sie besuchten als erfolgreiche Musikerinnen und Musiker den Solo/Duo-Wettbewerb des Nordbayerischen Musikbundes auf Bezirksebene und dürfen auf Verbandsebene im Januar in Bad Königshofen ihr Können wieder präsentieren.

Das Jugendorchester des Musikvereins Unterpleichfeld trat erstmals nach einer kurzen Verabschiedung des ehemaligen Dirigenten Jochen Hart und einer gewohnt lockeren Moderation von Fiona Bauer und Kai Schneider mit dem neuen Dirigenten Alex Chepa auf. Vor allem das Siegerstück des Bamberger Wettbewerbs „Fiskinatura“ weckte das Interesse des Publikums, waren doch nur wenige Eltern damals in Bamberg dabei, um den Wettbewerb zu verfolgen.

Auch hier wurde die Pause genutzt, um sich von den ausscheidenden Vereinsmitgliedern zu verabschieden und sich zu bedanken. Heiko Schneider wurde im Rahmen dieser Aktion als Ehrenvorsitzender ernannt und Maria Scheller darf weiterhin den Musikverein als Ehrenmitglied unterstützen.

Nach der Pause hatte dann das Symphonische Blasorchester auf der Bühne Platz genommen, um mit seinem dynamischen Dirigenten Mathias Wehr das Weihnachtskonzert abzurunden, was auch wieder in hervorragender Manier geschah. Obwohl kaum weihnachtliche Klänge ertönten, war das Publikum vor allem von der programmatischen Musik in „Pathetique“ oder „In 80 Tagen um die Welt“, die das Ohrenkino jedes Zuhörers einschaltet, begeistert.

Am Ende des langen und repräsentativen Konzertabends musizierten alle Formationen gemeinsam „Sleigh Ride“ (4. Veränderung: mit weißen Weihnachten hatte man schon vor dem Konzert abgeschlossen) und „Ammerland“.

Trotz der 3-stündigen Demonstration der Vereinsarbeit in allen Orchestern lobten die Zuhörer gerade die eigene Facette des Weihnachtskonzerts, spiegelt dieser Konzertabend doch immer wieder deutlich den Treppenaufstieg einer Musikerkarriere und die Verfeinerung eines Orchesterklangs von den Kleinsten bis zu den alten Hasen.

Bilder Bläserklassen 2011 und 2012, Ltg. Armin Schuler
Bilder Die kleinen Künstler, Ltg. Oliver Hummel
Bilder Jugendblasorchester Unterpleichfeld, Ltg. Alexandru Chepa
Bilder Symphonisches Blasorchester Unterpleichfeld, Ltg. Mathias Wehr
Bilder Großes Orchester - Zugabe, Ltg. Mathias Wehr
Bilder Ehrungen / Ansagen / Diverse Fotos


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel