blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
Mitwirkende
blank.gif
Sponsoren
blank.gif
Kartenvorverkauf
blank.gif
Anfahrt / Location
blank.gif
Impressum / Kontakt
 
Ingo Mertens
keine Info ... der Mann hinter unserer Musik

Ingo Mertens, 1969 in Freiburg i.Br. geboren, begann mit 10 Jahren seine Ausbildung als Posaunist, die er dann 1990, nach seinem Abitur und dem Wehrdienst im Heeresmusikkorps 10 in Stuttgart, mit einem Studium an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Prof. Martin Göß weiterführte. 1996 schloss er sein Studium mit dem Diplom in den Fächern Orchestermusik und Musiklehrer erfolgreich ab.

Schon während seines Studiums begann er, ab 1993 als ständige Aushilfe und ab 2000 als festes Mitglied, seine jetzige hauptberufliche Tätigkeit als 2./1. Posaunist im Philharmonischen Orchester Würzburg.

Seine weiteren Aushilfstätigkeiten als „klassischer“ Posaunist führten ihn in den letzten Jahren u.a. in Orchester wie: Staatsphilharmonie Nürnberg, Staatsorchester Mainz, Staatsorchester Braunschweig, Nürnberger Sinfoniker, Großes Blechensemble des SWR Freiburg, Gärtnerplatz Theater München, Theater Regensburg und Landestheater Coburg.

Aber auch der sogenannte Unterhaltungsbereich hat im musikalischen Werdegang von Ingo Mertens einen sehr großen Anteil.
Er war festes Ensemblemitglied des Würzburger Jazzorchesters (WJO),
spielte Konzerte, Tourneen durch Europa und machte ebenso
TV/Rundfunkaufzeichnungen /CD Aufnahmen u.a. mit:
„Südlich von Stuttgart“, dem German Hofmann Orchester, dem ZDF Fernsehorchester Otti Bauer, der Maryland Showband Stuttgart, der Ron Spielman Band, Phil Moehrke Group, Jan Reinelt and Friends usw.

Zwischen 2006 und 2011 war er Posaunist, Komponist und Arrangeur des „Samstagabendshow-TV-Orchesters“ der ARD. Über 50 TV Sendungen und über 500 Tourneetage begleitete er mit dieser „Live“ Band, nationale und internationale Künstler wie: Wencke Myhre, Helene Fischer, Mary Roos, Richard Clayderman, Rainhard Fendrich, Nino de Angelo, Florian Silbereisen, MDR Fernsehballett u.a.

Sein Kompositions- und Arrangeur-Tätigkeiten begannen aber nicht erst in den TV-Jahren, in denen er viele Livemusiken und Studioproduktionen für die ARD Sendung
„Feste der Volksmusik“ komponierte und arrangierte. Schon in früheren Jahren schrieb er Songs für seine eigenen Bands und Ensembles, oder komponierte Schauspielmusiken für das Mainfranken Theater Würzburg.
Er arrangierte zudem für das Hugo Strasser Orchester, welches er bei einer Gala im Deutschen Theater in München auch leitete, arrangierte für Wencke Myhre, Nino de Angelo, Florian Silbereisen, Geschwister Hofmann, „Südlich von Stuttgart“, German Hofmann, Philharmonisches Orchester Würzburg, Landestheater Coburg u.a.

In den letzten Jahren widmet sich Ingo Mertens, neben seinen Haupttätigkeiten, nun auch dem musikalischen Ausbildungsbereich. Er gründete das Kinderbandprojekt „3to Go“ und produzierte mit den 3 Jugendlichen im Alter von 10-13 Jahren in einem Studio bisher zwei Cover Songs. Veröffentlicht wurden beide Songs auf Youtube. Ein weiteres Projekt mit Jugendlichen ist in Planung.