blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2017 (Archiv)
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Kirchenkonzert des Symphonischen Blasorchesters Unterpleichfeld
keine Info am Palmsonntag, 13.04.2014, 18.00 Uhr, Wallfahrtskirche Fährbrück

In guter Tradition präsentiert das Symphonische Blasorchester Unterpleichfeld, unter der Leitung von Mathias Wehr, am Palmsonntag ein Konzert. Neu ist diesmal der Ort, nämlich die Wallfahrtskirche in Fährbrück. Ideal, um sich mit besinnlicher, einfühlsamer und auch emotionaler Musik auf die Karwoche und das nahende Osterfest einzustimmen.

Festlich erklingt zur Eröffnung von Richard Strauss „Festmusik der Stadt Wien“. Später folgen zarte und einfühlsame Klänge in Eric Whitacre’s „The Seal Lullaby“, komponiert auf der Grundlage eines britischen Gedichts. Mit „The sunken village“ von Philip Sparke entführen die Musikerinnen und Musiker Ihr Publikum in die Kirche eines holländischen Dorfes. Dort erklingt in der Stille des Gottesraumes friedliche Musik. Doch plötzlich hört man eine Gruppe von Feiernden, welche die Andacht mit Blasmusik stören; in Fährbrück wird man diese aus der nahen Hubertusklause vermuten. Das mischen der Klänge wird immer unübersichtlicher, es kommt zum Streit zwischen den Gruppen bis hin zur Eskalation. Das Werk endet in der Beschaulichkeit und Ruhe, welche zu Beginn des Stückes hörbar war.

In dieser Ruhe dürfen die Zuhörer beim expressiven Werk „Share my Yoke“ - „Trage mit mir meine Bürde“ verweilen, in dem Andreas Kleinhenz voller Gefühl das Trompetensolo darbietet.

Der dreisätzige Zyklus „Mosaici Bizantini“ von Franco Cesarini, zu welchem byzantinische Mosaiken der Kirchen von Venedig und Palermo die Inspiration lieferten, wird zum großen Finale des Konzertes. Den Mosaiken liegen drei Stellen aus dem Matthäusevangelium zugrunde : Die Geburt Jesu, der Tempel von Jerusalem und die Engel der Auferstehung.

Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen und angenehmen Konzertabend mit dem Symphonischen Blasorchester Unterpleichfeld. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel