blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Wertungsspiele des NBMB in Roth bei Nürnberg
keine Info Musikverein Unterpleichfeld wieder sehr erfolgreich
Am Samstag, 24. Mai machten sich rund 90 Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Unterpleichfeld auf die Reise. Die "Kleinen Künstler, das Jugendblasorchester und das Symphonische Blasorchester wollten wieder einmal Wertungsspiele besuchen und sich den strengen Ohren einer Jury stellen. Die relativ nahegelegene Kreisstadt Roth lud als Austragungsort eines Blasorchesterfestivals ein.

Am späten Vormittag starteten 2 Busse und zahlreiche Autos Richtung Roth. Dort sollten die Kleinen Künstler mit ihrem Dirigenten Andreas Kleinhenz den Reigen der Wertungsspiele für Unterpleichfeld eröffnen. Die Aufregung war schon im Bus zu spüren. Immer wieder wurden – um die Anspannung erträglich zu halten – Lieder angestimmt, und Body- Percussion- Übungen brachten einen Riesenspaß. Gut gelaunt nahmen dann nach einer kurzen Einspielprobe die kleinen Musiker Platz und durften mit ihren Stücken „Highlights from Gladiator“ und „The Star Wars Saga“ beweisen, dass sie sich auf dem Niveau der Unterstufe bestens behaupten können. Mit einem homogenen Gesamtklang und viel Musikalität begeisterten sie die anwesenden Eltern und Musikerkollegen. Mit dem Prädikat "mit sehr gutem Erfolg" fiel die Wertung alledings streng aus. Die Juroren maßen mit hohen Ansprüchen und die Kleinen waren dennoch sichtlich begeistert von ihrer sehr guten Wertung in der Unterstufe.

Nach einem weiteren Orchester trat dann das Jugendblasorchester Unterpleichfeld mit seinem neuen Dirigenten Thomas Joha an und schmetterte erst einmal den Schlachtruf der Unterpleichfelder, der inzwischen in die Jahre gekommen ist und dennoch Zugehörigkeit und Gemeinschaft vermittelt, durch die leider sehr spärlich besetzte Konzerthalle. Thomas Joha führte das Orchester erst seit 3 Wochen und es gelang ihm in ausgezeichneter Weise, die Klangvielfalt des jungen Orchesters bei „The Baron of Dedem“ und „La Storia“ vorzustellen. Kleine Unsicherheiten in der Intonation quittierte die Jury allerdings ebenfalls nur mit einem "sehr guten Erfolg".

Nun hieß es nur noch für das Symphonische Blasorchester unter der Leitung von Mathias Wehr, in der Höchststufe Höchstleistungen zu bringen. Zu Beginn des Pflichtwerkes „Krakatoa“ - einer musikalischen Darstellung eines Vulkanausbruchs an der Küste von Java (Indonesien) in 1833 - noch etwas zurückhaltend, merkten die Musiker, dass heute mehr drin war. Spielfreude, eine ausgewogene Balance und toll vorgetragene Solo-Parts begeisterten bereits hier die Zuhörer. Nach dem letzten Akkord des Selbstwahlstücks „Incantation and Dance“ ließen sich dann sogar die Wertungsrichter zu einem Applaus hinreißen. In den Reihen des Symphonischen Blasorchesters war man sich schon vor der Bekanntgabe der Wertung einig: Egal wie hoch die Punktezahl ist, es war ein gelungener Vortrag. Was aber wohl das strenge Wertungsgericht aus den Vorträgen hörte? Nach dem Dirigentengespräch konnte jedoch ein strahlender Mathias Wehr vor das orchester treten: 95 von 100 Punkten und das Prädikat "mit ausgezeichnetem Erfolg" hatte man erreicht! Das Symphonische Blasorchester Unterpleichfeld hatte mal wieder einen hervorragenden Platz in der höchsten angebotenen Wertungskategorie belegt. Jubel, Freude aber auch Erleichterung machten sich dann natürlich auf dem Heimweg im Bus breit. Wie sich erst am nächsten Abend herausstellen sollte, hat das Symhponische Blasorchester die höchste von der Jury vergebene Punktzahl im Rahmen des Blasorchesterfestivals in Roth erzielt.

Dem Verein wurde ein weiteres Mal ein gutes Zeugnis für die Orchester- und Vereinsarbeit in Unterpleichfeld ausgestellt. Die Mühen haben sich gelohnt.
Der Verein ist bunt, vielfältig, jung und breit aufgestellt.
Die Kleinen Künstler beim Wertungsspiel / Publikum / Jury
Eindrücke vom JBO
Bilder vom SBO


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel