blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Wertungsspiel in Bürgstadt
Symphonisches Blasorchester und Jugendblasorchester erfolgreich

Das Jugendblasorchester unter der Leitung von Thomas Joha begann das Wertungsspiel mit dem Selbstwahlstück Festiva Jubiloso und dem Pflichtstück Sa Musica in der Mittelstufe und konnte ein weiteres Mal bestätigen welche vielseitigen Talente in diesen jungen Musikern stecken. Dem Wertungsgericht um Kuno Holzheimer, Frank Elbert und Georg Bernet gefiel die Dynamik und der Klangausgleich nur mäßig, sodass die jungen Musiker hier wertvolle Punkte für einen angestrebten ausgezeichneten Erfolg verloren. Jedoch konnte das Jugendorchester in der Kategorie Stückeauswahl / Leistungsfähigkeit mit 10 und 9,67 Punkten die Höchstmarke touchieren und am Ende auf einen sehr guten Erfolg mit insgesamt 89 Punkten blicken.

Dann kam das Symphonische Blasorchester mit seinem Dirigenten Mathias Wehr an die Reihe. Zahlreiche „Helfer“ aus dem Jugendblasorchester vor allem im Schlagzeugregister konnten nun auch ihr Können in der Höchststufe zur Bewertung präsentieren. Schon beim Einspielchoral wurde die besondere Akustik der Halle in Bürgstadt ausgelotet. Wenig Hall aber eine sehr genaue Wiedergabe des Gespielten verlangte von allen Musikern höchste Konzentration bei den Stücken „The hounds of spring“ von Alfred Reed und „Sacri Monti“ von Mario Bürki. In der Probephase hatte Mathias Wehr sehr viel Augenmerk auf die präzise Rhythmik und eine vorwärtstreibende Melodieführung gelegt. Leider ging im Vergleich zu den entspannten Proben im Wettbewerb die lockere und ungezwungene Präsentation beider Werke etwas verloren. Ein Wertungsspiel ist eben doch atmosphärisch überhaupt nicht mit einem Konzert vergleichbar. Allerdings lieferte auch das Symphonische Blasorchester eine erstklassige Darbietung ab, die von den Wertungsrichtern mit 91 Punkten und dem Prädikat „mit ausgzeichnetem Erfolg“ belohnt wurde. Damit konnte der Musikverein Unterpleichfeld bei den Fränkischen Rebläusen in Bürgstadt seine Qualität mit den beiden nahezu bestbewerteten Orchestern beweisen.
Fotos Wertungsspiel


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel