blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
Newsletter
blank.gif
Notendatenbank
blank.gif
Instrumentenbörse
blank.gif
Formulare / Vordrucke
blank.gif
Proberaum
blank.gif
Vorstandschaft
blank.gif
Jugendleitung
blank.gif
Acrobat Reader
blank.gif
Linkliste
blank.gif
Satzung Musikverein
 
Proberaum-Ordnung
keine Info
Die hohe Anzahl der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die jede Woche den Proberaum zum Unterricht, wegen Gesamtproben oder auch nur zum Abholen betreten, macht es erforderlich, dass eine gewisse Grundordnung strikt eingehalten wird. Der Proberaum wird einmal pro Woche gereinigt, wobei jeder seinen Teil dazu beizutragen hat, dass dieser Aufwand so gering als möglich gehalten werden kann.

Hierbei sind von jedem folgende Punkte zu beachten:

· Stühle sind nach Haupt- und Registerproben sowie nach dem Instrumentalunterricht im großen Proberaum an der Wand zum Büro hin zu stapeln, Notenständer sind im hinteren Teil des großen Proberaumes zusammenzustellen.

· Im Bereich des gesamten Proberaumes ist das Rauchen nicht erlaubt. Nur nach den abendlichen Gesamtproben ist dies ausschließlich im Bereich der Theke gestattet. Hierfür sind die entsprechenden Aschenbecher zu verwenden.

· Leere Flaschen sind in die Kästen am Eingangsbereich zurückzubringen.

· Sofern sonstige Einrichtungsgegenstände für den Unterricht (z.B. Klavier, Stühle, Spiegel usw.) benötigt werden, sind diese nach dem Unterricht wieder an den ursprünglichen Platz zurückzubringen.

· Werden Registerproben und Instrumentalunterricht in den Räumen der Schule (insbesondere Handarbeitsraum) abgehalten, ist sicherzustellen, dass der ursprüngliche Zustand der Räume wieder hergestellt wird. Dies gilt insbesondere für die Stellung der Tische und Stühle.

· Der Proberaum ist kein Müllplatz: Es kommt oft vor, dass Dinge mit in den Proberaum gebracht werden, die danach einfach stehen gelassen werden. Eine Entsorgung ist meist nicht möglich, weil keiner weiß, wem die Sachen gehören oder ob die Sachen noch gebraucht werden. In Zukunft werden solche Dinge einfach ohne weitere Rückfragen fachgerecht entsorgt.

Unterpleichfeld, im September 2004
MV Unterpleichfeld – Die Vorstandschaft


Download Proberaumordnung


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel