blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Wertungsspiel in Sand am 14. Mai 2006
Bläserklasse 2004/2006, "Die kleinen Künstler" und Jugendblasorchester

Für die Bläserklasse 2004/2006 unter der Leitung von Armin Schuler war es das erste Wertungsspiel und demnach eine entsprechend aufregende Darbietung – weniger für die Musiker als zunehmend für die zahlreich mitgereisten Mütter (es war Muttertag und da nutzten viele Mütter die Gelegenheit sich ihr Dankesständchen in Sand abzuholen) und Väter. Sofort nach den wirklich gelungenen Darbietungen wurde gerätselt und spekuliert, ob die beiden vorgetragenen Stücke in der Anfängerklasse denn auch den kritischen Ohren der beiden Herren und der Dame im Wertungsgericht Genüge getan hätten.

Bevor aber Armin Schuler zum Dirigentengespräch gebeten wurde, nahmen die Kleinen Künstler (die zweite Orchesterformation aus Unterpleichfeld) im Pfarrsaal von Sand zum Wertungsspiel Platz. Dem Dirigenten Michael Vermathen gelang eine beeindruckende Darbietung trotz der trockenen und daher sehr gewöhnungsbedürftigen Akustik in dem kleinen Pfarrsaal. Die Kleinen Künstler zeigten in gewohnt harmonischer Intonation ihre Fortschritte und ließen sich die Aufregung überhaupt nicht anmerken.

Als drittes Orchester aus Unterpleichfeld schloss dann Armin Schuler mit dem Jugendblasorchester den Reigen der Wertungsspiele. Dazwischen boten Kapellen aus Kasendorf und Retzbach eine völlig andere Couleur von Blasmusik.

Armin Schuler hatte mit seinen Mannen die Kleine Ungarische Rhapsodie und A Klezmer Karnival vorbereitet. Das knapp 50 Mann und Frau starke Orchester bestach durch eine beeindruckende musikalische und optische Darbietung. Obwohl nur Kinder und Jugendliche im Jugendblasorchester musizieren, gelang es dem Dirigenten ein diszipliniertes und dennoch natürliches Orchester zu präsentieren.

Erfreulich waren die Dirigentengespräche, die den beiden künstlerischen Leitern, Armin Schuler und Michael Vermathen, großes Lob für die gute Basisarbeit aussprachen und sie bestärkten auf diesem Weg ihre Arbeit mit den noch entwicklungsfähigen Orchestern weiterzuführen. Das Wertungsergebnis fiel dann entsprechend überzeugend aus. Die Bläserklasse und die Kleinen Künstler konnten einen „sehr guten Erfolg“ erspielen und für das Jugendblasorchester gab es sogar das Prädikat „hervorragend“ mit 94 von 100 möglichen Punkten.

Die Orchesterformationen geben nun am 16. Juli 2006 im Innenhof der Burg in Burggrumbach im Rahmen des Burgfestes eine Kostprobe ihres Könnens. Außerdem erklingt mit dem Symphonischen Blasorchester unter der Leitung von Sabine Hickmann am Freitag vor dem Burgfest, dem 14. Juli 2006, ab 20.30 Uhr im romantisch beleuchteten Burghof die Burgserenade.


Bläserklasse, KK und JBOU beim Wertungsspiel in Sand


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel