blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Papstbesuch am 09.09.2006
Stimmen zum Empfang am Flughafen

Das große Ereignis ist vorbei, die Musikerinnen und Musiker aus Unterpleichfeld sind wieder zu Hause und sie schwärmen von dem Erlebnis, beim Empfang von Papst Benedikt XVI. dabei gewesen zu sein.

Thomas Göbel (34) ist die Begeisterung anzuhören: "Die Neugierde im Ort war groß und wir waren stolz, dass Unterpleichfelder Musiker dabei sein durften. Aber eigentlich kam mir erst am Sonntag so richtig zu Bewusstsein, was ich da erlebt hatte. Als ich die Menschenmasse beim Gottesdienst sah und hörte, und sah welche Strapazen manche Menschen auf sich genommen hatten, wurde mir klar: Mensch, du warst ganz nah dabei, warst ihm quasi auf Du und Du gegenüber gesessen. Ich war in einem ganz engen Kreis dabei, durfte mitwirken." Göbel ist beeindruckt von dem Erlebnis. "Das rote Schild mit der Aufschrift 'Ich helfe beim Papstbesuch' habe ich ganz stolz am Montag mit in die Sparkasse in Rimpar genommen."

Anna-Maria Saal wollte erst nicht mitfahren, wie ihre Großmutter Cäcilia Straus erzählt. Sie wurde am Samstag nämlich 18 Jahre alt. "Den Geburtstag vergisst du dein Lebtag nicht", machte ihr die Oma Mut. Die junge Frau kam ganz euphorisch zurück. Fünf Meter vom Papst war sie entfernt gewesen. Auch ihre Schwester Ruth, mit 14 Jahren eine der jüngsten Musikerinnen, war begeistert: Es war soooo schön!

Silke Wald war mit ihrem Mann Reinhard dabei. Auch sie schwärmt: "Es ist immer noch unglaublich, die Nähe, der freie Blick auf den Papst, ich hatte immer das Gefühl, er schaut mir in die Augen. Es war total ergreifend, ich hatte das Gefühl, dem Himmel nah zu sein." Christa Sauer erzählt von ihrer Tochter Eva-Luise: "Sie war total aufgelöst. Es war für sie d a s Erlebnis - eineinhalb Meter war sie vom Papst entfernt." Ihr Bruder Tobias Sauer stand weiter hinten. Trotzdem war er begeistert.

Quelle: Maria Schwab, Mainpost 12.09.2006

*********************************************

Schreiben vom Landesdirigent Dieter Böck

An
die Stadtkapelle Illertissen
die Stadtkapelle Neuburg/Donau
das Sinfonische Blasorchester Unterpleichfeld
das Sinfonische Jugendblasorchester Vorspessart

Sehr geehrte Vorsitzende, liebe Dirigentenkollegen,

liebe Musikerinnen und Musiker,
im Nachgang zum Empfang des Heiligen Vaters am Samstag in München möchte ich mich in dieser Form an Sie wenden, um Ihnen allen sehr herzlich für den disziplinierten und großen Einsatz beim gemeinsamen Musizieren zu danken. Leider war es nicht möglich dies direkt vor Ort zu tun; gerne hätte ich mich bei jedem Einzelnen für seinen Beitrag zum Gelingen bedankt.

Nachdem anfangs, durch die ungewohnte Aufstellung auf der Tribüne und die problematischen Verständigungsmöglichkeiten bedingt, meinerseits ein etwas schroffer Ton herrschte (ich bitte auch nachträglich um Nachsicht!), konnte letztendlich das Ergebnis aber durchaus überzeugen, was mir von mehreren Seiten bestätigt wurde.

Vor großer Prominenz haben wir bayerischen Laienmusiker wieder einmal bewiesen, dass auf uns Verlass ist, dass wir uns sehen lassen können, dass wir eine gute musikalische Leistung bringen können und dass wir eine wichtige kulturelle Institution in Bayern darstellen. Durch Ihren und Eueren Einsatz haben wir der bayerischen Blasmusik und deren Verbänden einen guten Dienst erwiesen.

Ich danke auch sehr herzlich dem Hauptorganisator von Seiten des BBMV, Andreas Horber, der souverän und engagiert dieses Großereignis (wieder einmal) gemanagt hat. Schade, dass es hinsichtlich der Teilnehmerzahl der einzelnen Kapellen Missstimmungen gegeben hat, die aber nicht in der Verantwortung des BBMV lagen. Ebenso lag es nicht in unseren Händen, dass das dritte vorgesehene Stück wegfallen musste.

Mit einem nochmaligen Dank für das tadellose Auftreten und die ausgezeichnete Leistung sowie den besten Wünschen für Ihre weitere musikalische Arbeit verbleibe ich

Dieter Böck
Landesdirigent BBMV






Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel