blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2017 (Archiv)
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Kirchenkonzert - SBOU überzeugte am 1. Advent
keine Info 03.12.2006 - Wallfahrtskirche Fährbrück

Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit haben sollte, darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen.

Leider war nur ein kleinerer Kreis von Musikliebhabern in die Wallfahrtskirche Fährbrück gekommen, um dem nunmehr 3. Benefizkonzert des Symphonischen Blasorchesters aus Unterpleichfeld Zeit zu widmen.
Schade, denn die gute Stunde feinster Choral- und Konzertmusik war entspannend und anrührend zugleich.
Das Licht stand auch in diesem Jahr im Mittelpunkt aller Werke.

Schon das Eröffnungsstück nach einer gelungenen Begrüßung durch Pater Marcellus als Hausherrn der Kirche und Vorsteher des Augustinerklosters wies auf das erste Licht hin: Prima Luce von Jan van der Roost. Den Kindern widmeten die Musiker das beeindruckende Stück „Celtic child“ von Bert Appermont. In diesem Werk spiegeln sich Kreativität und Überschwang unserer Kinder. Das Stück endet mit einem keltischen Tanz, der sich rhythmisch immer mehr steigert.

Danach waren Choräle angesagt. Pavel Stanek ein tschechischer Komponist lieferte die Musik: St. Thomas Choral und Amen - so sei es.

Auch mit Diagram einer musikalischen Orchestergeschichte von André Waignein konnte das Orchester die Zuhörer begeistern. Vor allem die Beleuchtung und die erhabene Akkustik der Fährbrücker Kirche ziehen Zuhörer, Musiker und Dirigenten gleichermaßen in ihren Bann.

Das Symphonische Blasorchester wurde diesesmal am Dirigentenpult von einem aktiven Mitglied geleitet:
Andreas Kleinhenz. Ansonsten im Trompetenregister beheimatet, füllte er selbstbewusst und souverän die entstandene Dirigentenlücke, die ab dem Weihnachtskonzert von Mathias Wehr besetzt wird.
Mit dem Canterbury Choral griff das Symphonische Blasorchester noch einmal ein Werk von Jan van der Roost auf. Maria Scheller, die durch das kurzweilige Programm führte, ließ die Zuhörer schon neugierig werden, denn Jan van der Roost, ein äußerst bekannter niederländischer Komponist, wird im April mit dem Symphonischen Blasorchester ein Konzertprogramm erarbeiten, das am 01.April 2007 in der Mehrzweckhalle in Unterpleichfeld zu hören sein wird.

Die Bizantinischen Mosaiken von Franco Cesarini beendeten den Konzertabend und ließen die Zuhörer erst nach einer Zugabe die Kirche verlassen. Alle waren sich einig, es hat sich besonders gelohnt, sich die Zeit für dieses Benefizkonzert zu nehmen. Nur sehr zögerlich verließ das Publikum die Kirche und hätte gerne noch ein bisschen gelauscht.

Bild(er) vom Kirchenkonzert
(Sorry, bislang nur ein Bild verfügbar...)


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel