blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
Symph. Blasorchester
blank.gif
Jugendblasorchester
blank.gif
Die kleinen Künstler
blank.gif
Fortbildungen
blank.gif
Fördermitgliedschaft
blank.gif
Mecker-Ecke
blank.gif
Stuhlpatenschaft
blank.gif
Impressum
blank.gif
Proberaum Sanierung
blank.gif
Archiv (alte Meldungen)
 
Wir sind der Musikverein - Umzug in den sanierten Proberaum geglückt
keine Info Herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer

An dieser Stelle sei nochmals ein dickes Dankeschön ausgesprochen an die Familie Schlereth, die uns seit Ende November mehrmals in der Woche beherbergte, an die Raiffeisenbank, wo wir unsere Kleinsten ausquartiert hatten, an die Gemeinde, die jetzt leider nicht mehr von Klarinettenklängen beim Arbeiten im Rathaus unterstützt wird und an die Freiwillige Feuerwehr Rupprechtshausen sowie die Pfarrgemeinden Burggrumbach und Hilpertshausen, die ohne Sonderauflagen ihre Räume mit Musik erfüllen ließen. Es hat uns sehr geholfen, den Unterrichtsbetrieb bis auf wenige Ausnahmen zufrieden stellend und für alle akzeptabel weiterlaufen lassen zu können.

Herzlichen Dank natürlich an die Eltern, die außer der Mehrbelastung des Fahrens auch beim Putzen und Umräumen sich beteiligt haben.

Ganz besonderer Dank gebührt ein weiteres Mal unserem Fürstand Heiko Schneider und unserem geschäftsführenden Vorstand Andreas Kleinhenz. Mit ungebremster Tatkraft, mit Ideen und handwerklichem Geschick haben die beiden sich mit Unterstützung von Reinhard Wald im Proberaum verwirklicht. So erinnert der Proberaum jetzt gar an ein heimeliches Wohnzimmer und die Schlagzeuger thronen nun endlich auf der von ihnen sehnlichst erhöhten Position - allerdings "nur" 23 cm über dem Gesamtorchester und auf gleicher Augenhöhe mit dem Dirigenten (...).

Ein großes Danke gilt auch der 1. Vorsitzenden Maria Scheller, die die Arbeiten im Hintergrund insbesondere mit der Gemeinde abgesprochen und koordiniert hat. Zudem auch für die Organisation der diversen Putzkolonnen (Putzteufelinnen und Putzteufel...) während und nach Abschluss der Sanierungsmaßnahmen.

Last but not least möchten wir uns bei den Gemeindearbeitern für die geleisteten Arbeiten, dem Gemeinderat und allen voran dem 1. Bürgermeister Fredy Arnold für die schnelle und unkomplizierte Abwicklung im Gemeinderat bedanken.

Über tolles Licht und eine angenehme Wärme freuen sich jetzt schon alle Musikvereinler, denn die Heizung wurde dank der Unterstützung aller Gemeindearbeiter, Bernhard Bleimann und Ewald Büttner so gestaltet, dass die vom Verein genutzten Schulräume nun separat beheizt werden können, was sich zukünftig kosten- und energiesparend auswirken wird. Die Elektroinstallation verdanken wir unserem aktiven Trompeter Tobias Kuther, der mit seinem Vater Stefan Kuther Tage im Proberaum verbrachte, damit wir nun den vollen Durchblick haben dank einer fast schattenlosen Beleuchtung. Für die Beratung und Installation stand zudem Norbert Schmitt immer zur Verfügung. Jetzt dürften außer der vielen Helferinnen und Helfer im Hintergrund alle genannt worden sein. Ein herzliches Vergelt`s Gott allen, die sich die Zeit genommen haben, uns zu helfen.

Am Dienstag, 13.02.2007 werden die Gemeinderäte und Interessierte um 18.30 Uhr Gelegenheit haben, sich vom Ergebnis der Renovierung zu überzeugen.

Welche Arbeiten wurden durchgeführt?

* komplette Räumung des Probe- und Früherziehungsraumes (Eigenleistung)
* Organisatorische Verlegung des Unterrichtes und der Orchesterproben (Eigenleistung)
* Ausbau Decke einschließlich Deckenkonstruktion sowie fachgerechte Entsorgung (Eigenleistung)
* Ausbau Estrich auf der gesamten Länge des Proberaumes
* Reparatur Dach-Dämmung (Eigenleistung)
* Erneuerung Gipswand im Bereich des linken Heizkörpers
* Einbau einer neuen Heiztherme für den gesamten Proberaum (teilweise Eigenleistung)
* Trennung und Anschluss der vorhandenen Heizungsrohre an die neue Heizungsanlage (teilweise Eigenleistung)
* Verlegung einer Gasleitung zur neuen Heiztherme (Eigenleistung)
* Elektroinstallationsarbeiten für neue Deckenbeleuchtung (Eigenleistung)
* Einbau Estrich auf der gesamten Länge im Bereich des Wasserschadens
* Einbau einer abgehängten Decke einschließlich integrierter Beleuchtung (Beleuchtung Eigenleistung)
* Verlegung Linoleumboden im Proberaum und Früherziehungsraum
* Schimmelbehandlung an den Wänden im Probe- und Früherziehungsraum
* Neuanstrich der Wände (WC's und Eingangsbereich Eigenleistung)
* Wischtechnik an den Wänden im Proberaum (Eigenleistung)
* Neubau Podest für Schlagzeug / Percussion (Eigenleistung)
* Komplett-Reinigung des gesamten Proberaumes (Eigenleistung)
* Rücktransport der Einrichtungsgegenstände und Aufbau (Eigenleistung)

Die Eigenleistungen, die von Mitgliedern des Musikverein Unterpleichfeld im Rahmen der o.g. Arbeiten erbracht wurden, liegen bei ca. 350 bis 400 Stunden.

Bilder Generalreinigung / Umzug am 03.02.2007
Bilder sanierter Proberaum nach Umzug


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel