blank.gif
head_p2.jpg
  Aktuelles     Orchester     Dirigenten     Kooperation/Schule     Bilder     Presseberichte     www.queen-2013.de     Planet Earth 2011     Service/Info     Musikangebote  

blank.gif

blank.gif Suchen
blank.gif
blank.gif
2016 (Archiv)
blank.gif
2015 (Archiv)
blank.gif
2014 (Archiv)
blank.gif
2013 (Archiv)
blank.gif
2012 (Archiv)
blank.gif
2011 (Archiv)
blank.gif
2010 (Archiv)
blank.gif
2009 (Archiv)
blank.gif
2008 (Archiv)
blank.gif
2007 (Archiv)
blank.gif
2006 (Archiv)
blank.gif
2005 (Archiv)
blank.gif
2004 (Archiv)
blank.gif
2003 (Archiv)
 
Bläserklassen-Camp in Unterpleichfeld beim 4. Deutschen Musikfest vom 17. - 20. Mai 2007
keine Info Bläserklassen 2005/2007 und 2006/2008 waren dabei!

Die Bläserklasse ist ein auf zwei Jahre angelegtes Unterrichtskonzept, das in den letzten Jahren bei Musikvereinen und Schulen immer größeren Anklang findet. Neben dem Instrumentalunterricht bei Fachdozenten, baut das pädagogische Konzept der Bläserklasse auf das Gruppenmusizieren mit Orchesterblasinstrumenten auf. Jede Musikerein und jeder Musiker trifft sich von Anfang an einmal wöchentlich zur Gesamtprobe. Bereits ab der ersten Unterrichtswoche bilden die Kinder in der Bläserklasse ein komplettes Orchester.

Das Bläserklassen-Camp ermöglichte es Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten Bundesgebiet, gemeinsam zu musizieren, sich kennenzulernen und sich auszutauschen. Außerdem wurde ihnen eine Plattform geboten, ihr Können erstmalig einem größeren Publikum vorzustellen. Die teilnehmenden Kinder waren zwischen sechs und fünfzehn Jahren alt. Ein Instrument spielen sie erst seit ein bis zwei Jahren.

Das Camp begann am Freitag mit einem bunten Kennenlernabend. Ein Bauchredner, ein Zauberer und ein Animateur brachten die Kinder in die richtige fröhliche Stimmung. Kommt man am Samstagmorgen in die Turnhalle der Grund- und Hauptschule Unterpleichfeld, erwartet einen ein quirliges Treiben. Während einige Kinder noch frühstücken, haben andere bereits die Sportgeräte wie Seile, Matten und Bälle für sich entdeckt. Eine Anspannung ist nicht zu spüren, obwohl sogleich der Wettbewerb beginnt.

Vor einer unabhängigen Jury treten neun Bläserklassen am Samstagvormittag zum Wertungsspiel an. Peter Vierneisel, Chefdirigent des Polizeiorchesters Brandenburg, und Alexandra Bermel, stellvertetende Bundesvorsitzende der Deutschen Bläserjugend, bewerten die am Wettbewerb teilnehmenden Bläserklassen nach Zusammenspiel, Intonation, technischer Ausführung und Bühnenpräsenz.

"Die Vorteile des Konzepts Bläserklasse überwiegen" meint Jürgen Kunkel, Dirigent der Bläserklasse "Rasselbande Waldzell", einer der im Wettbewerb teilnehmenden Bläserklassen. "Dadurch, dass die Kinder bereits von Anfang an zusammen musizieren, entsteht eine richtige Gemeinschaft. Sie unterstützen sich gegenseitig." Die Bläserklasse Rasselbande eröffnete den Bläserklassenwettbewerb. Aufgeregt waren seine Schützlinge am Morgen schon, schließlich sei es für die Kleinen der erste Wettbewerb gewesen. Später, beim Musizieren, war davon nichts zu spüren. Die Wertungsstücke konnten sich die Bläserklasen frei wählen. "Bei den Auftritten der Bläserklassen merkt man, dass die Jugendlichen locker und mit viel Spaß bei der Sache sind", fand Alexandra Bermel.

Nachdem die Kinder sich ihrem wohl ersten musikalischen Wettbewerb gestellt haben, konnten sie sich beim angebotenen Rahmenprogramm der Kreisbläserjugend Würzburg so richtig austoben. Neben dem Sportgelände der Schule sowie diversen Spielen stand auch ein "Bullriding" zur Verfügung, welches bei den Kindern großen Anklang fand. Kreativ zeigten sich die Kinder beim Gestalten ihrer eigenen Bläserklassen-Fahne, die nun wohl den Proberaum aller Bläserklassen ziert.

Richtig spannend wurde es, als sich alle Bläserklassen-Kids zur Gemeinschaftsprobe in der Mehrzweckhalle trafen: "Wo darf ich mich hinsetzen?", "ich habe keinen Notenständer!", "gibt es noch Noten für meine Stimme?" - unzählige Fragen sorgten bei den Jungmusikern zunächst für Aufregung. Nachdem alle Probleme gelöst waren, stellten sich Kurt Mitländer (Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt/Aisch), Mareike Wütscher (Bläserklasse Wittighausen) und Dominik Sitter (Bezirksbläserjugend Unterfranken) der Herausforderung, die Vielzahl der Musiker durch ihr Dirigat zu vereinen. Es war ergreifend, welche Klangwolke sich da in der Mehrzweckhalle aufgebaut hat.

Den Abschluss des Abends bildete die Newcomer-Band "Fiatonic" aus der Rhön. Die Band-Mitglieder, selbst fast im Alter der Camp-Teilnehmer, überzeugten durch fetzige Rockmusik. Erst nachdem jedes Kind ein Autogramm ergattert hatte, durfte sich die Band von der Bühne verabschieden.

Absoluter Höhepunkt des Bläserklassen-Camps war das Abschlusskonzert am Sonntagmorgen auf der Zukunfts-Musiker-Jugendcamp-Showbühne auf dem Oberen Markt in der Würzburger Innenstadt. Dort musizierten die 240 Teilnehmer des Camps gemeinsam und bildeten so die wohl bisher größte Bläserklasse.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle den fleißigen Helfern des Bayerischen Roten Kreuzes, Einsatzgruppe Rottendorf. Sie verwöhnten die Camp-Teilnehmer mit leckerem Essen und versprühten dazu durchgehend Gute Laune.

Auch den Betreuern der Bläserklassen ein ganz Dickes Dankeschön. Durch ihre Unterstützung erst, konnte das Camp in dieser Form durchgeführt werden.


Urkunden Bläserklassenwettbewerb / Bläserklasse 2005/2007 und 2006/2008
Durch Anklicken der Bilder erhaltet ihr eine größere Auflösung.


Big Band der Bundeswehr

09.11.2017 - 20 Uhr
Unterpleichfeld

   direkt zum Artikel
Kirchenkonzert 26.11.2017
Auszeichnung seit 2006
Termin


   direkt zum Artikel
Kurs-Finder NBMB / Bl

Fortbildungen, Orchester, Freizeiten usw.


   direkt zum Artikel
Leitbild verabschiedet

Die Generalversammlung vom 21.11.2012 hat einstimmig unser neues Leitbild verabschiedet.

   direkt zum Artikel
MV Unterpleichfeld mit eigener facebook-Seite


   direkt zum Artikel